Zerrissen zwischen Extremen

Leben mit einer Borderline-Störung - Hilfe für Betroffene und Angehörige

Weiterführung und Vertiefung des Klassikers "Ich hasse Dich - verlass mich nicht" unter Berücksichtigung neuer Erkenntnisse

Rund 15 Jahre nach Erscheinen ihres Klassikers "Ich hasse Dich - verlass mich nicht" haben die beiden Autoren ein weiteres Buch zur Borderline-Persönlichkeitsstörung herausgebracht. Wie schon der Vorgänger erklärt es auf verständliche Weise das Wesen und die Schwierigkeiten des Störungsbildes und vermittelt die neuesten Erkenntnisse über Therapie- und Selbsthilfemaßnahmen.
 
Die Autoren widmen sich eingehend den einzelnen Symptome, wobei sie psychologische Hintergrundinformationen über die Entstehung bestimmter Verhaltensmuster darlegen, anhand von anschaulichen Fallbeispielen Einblick in die Gefühlswelt Betroffener ermöglichen und mit praktischen Anleitungen Hilfe zur Selbsthilfe geben.
 
Das im Buch vorgestellte Kommunikationsmodell SET/UP hat Dr. Kreisman selbst mitentwickelt und sich dabei an der von Marsha M. Lineham entwickelten dialektisch-behavioralen Therapie (DBT) orientiert.
 
Aus dem Inhaltsverzeichnis:
1. Die Grundlagen von Borderline
2. Angst vor dem Verlassenwerden
3. Instabile zwischenmenschliche Beziehungen
4. Identitätsstörung
5. Destruktive Impulsivität
6. Suizidales Verhalten und Selbstverletzung
7. Stimmungsschwankungen
8. Innere Leere
9. Wut
10. Realitätsverzerrung: Paranoia und Dissoziation
11. Behandlungsmethoden und Kommunikationstechniken
12. Aussichten und Tendenzen zukünftiger Forschung

Autor(en): Jerold J. Kreismann, Hal Straus
Genre: Psychologischer Ratgeber
Seiten: 360
Erstausgabe: 2004
ISBN: 978-3-466-30696-1
Verlag: Kösel
Link Verlag: http://www.randomhouse.de/Paperback/Zerrissen-zwischen-Extremen
Link Amazon: www.amazon.de